Maxwell Scott Bags – mehr als nur Taschen

Maxwell Scott Bags ist ein internationaler Konzern mit Sitz in York, Großbritannien. Das Unternehmen vereint britisches Design mit italienischer Handwerkskunst und entwirft und fertigt Produkte von Aktenkoffern, über Reisegepäck und Handtaschen bis hin zu Accessoires.

Gegründet wurde Maxwell Scott Bags 2002 von William Forshaw. Ein Mann, der jahrelang in der Werbebranche gearbeitet hat, stellte fest, dass viele seiner Kollegen sowie andere Geschäftsleute mit verlotterten Aktentaschen ins Büro marschierten. Da kam Forshaw auf die Idee, schickere und erstrebenswerte Businesstaschen zu entwerfen. Dies war damals nicht nur eine goldige Idee, sondern auch eine echte Marktlücke.

In der Toskana, im Herzen der Lederindustrie, fand er endlich seine nachhaltige Quelle für exquisites Leder und herausragende Lederhandwerker sowie nötige Gerbereien. Was er dort vorfand, übertraf seine Erwartungen und somit war der Grundstein für Maxwell Scott Bags gelegt.

Durch seine ausnahmslose hohe Qualität hebt sich der britische Lederwarenhersteller von anderen Unternehmen ab. Alle Produkte werden aus pflanzlich gegerbtem Premiumleder in Italien handgefertigt. Das italienische Vollleder wird mit natürlichen Gerbstoffen gefärbt und ist daher umweltschonend. Der Prozess verleiht dem Leder zudem seine wundervolle Lederstruktur. Ein weiteres Merkmal ist, dass Premiumleder strapazierfähig ist und kleine Kratzer und Gebrauchsspuren einfach und mühelos auspoliert werden können.

Wer mehr über die Maxwell Scott Geschichte erfahren möchte oder gleich einen Blick auf die luxuriösen Lederwaren werfen möchte, der besucht gleich die neue Website www.maxwellscottbags.de

Share

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA